© Abschnitt B 2020

Streifzug durch unsere über 85-jährige Firmengeschichte

Abschnitt B

Es sollte etwas zeitgemäßer werden. Irgendwie sollte es ein Name sein, der mehr zum Friseur paßt. Dann unser Mitarbeiter-Brainstorming. So etwa wie "Haare - Der Friseur" oder " Hairhunter", nein lieber in Deutsch "Haarjager". Zu gefährlich, wir wollten unseren Kunden wenigstens einen Teil Ihrer Haare mit nach Hause geben. Und immer wieder Abschnitt B. Dann die Idee - seit vielen Jahren haben wir schon die Internetdomain www.abschnitt-b.de. Ja gut, dann erst recht “Abschnitt B”.
Umbau des Geschäftes Auf Grund unseren langjährigen Erfahrungen als Friseur, wollten wir unsere Einrichtung noch optimaler gestalten. Dabei haben wir größten Wert auf Regionalität gelegt. Der überwiegende Teil Stammt aus Handwerksbetrieben, die keinen Kilometer von uns entfernt sind. Viele natürliche Materialien wurden eingebracht und das Möbel extra für uns angefertigt.

Chronik

Friseur Team Bula
Am 24. Februar 2007 feierten wir unser 75. Firmenjubiläum. Zu den Gratulanten zählten zahlreiche Kunden, Gäste und Geschäftspartner. Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns auf die nächsten 75 Jahre. Der Friseurverband cercle des arts et techniques de la coiffure paris, der internationale Wettbewerbe durchführt, vergab an Frank Bula und sein Team das Prädikat " TOP SALON ". Diese hohe Auszeichnung wurde im Wella-Deutschlandstudio in Darmstadt überreicht. Bei dem Ausscheid, den der Friseurverband CAT in Darmstadt veranstaltete, wurden fachliche Kompetenz, Service und Ambiente im Salon bewertet. Seit 1. März 2002 ist das Geschäft in der dritten Generation bei Friseurmeister Frank Bula. Er ist Mitglied der Friseur und Kosmetikinnung Chemnitz und angachiert sich als geprüfter Fortbildungstrainer in der Meisterausbildung am Bildungszentrum Chemnitz und an der Handwerkskammer Chemnitz. Als Mitglied des Verbandes der Künste und Techniken sowie der Modegruppe der Friseurinnung Chemnitz gestaltete er zahlreiche Veranstaltungen und Frisurenshows mit.
In 2.Generation übernahm am 1. Januar 1966 Friseurmeister Eberhard Bula das Geschäft und entwickelte das Geschäft auf der Hauptstraße 54 zu einem modernen Ort zum Wohlfühlen und Verwöhnen. Er arbeitetet unter anderem im Heimatverein bei der friseurischen Gestaltung von historischen Umzügen mit. Am 20. November 2012 erhielt Eberhard Bula für sein fünfzigstes Meisterjubiläum den goldenen Meisterbrief.
Friseurmeister Paul Bula arbeitete mit seiner Frau Margarete in Rabenstein. Ein Ortsteil des heutigen Chemnitz. Am 24. Februar 1932 gründete Paul in Limbach-Oberfrohna auf der Hindenburgstraße 54 das Friseurgeschäft Bula. Am 15.03 1939 erhielt er vom Zollamt das Recht, jährlich 40 Liter Alkohol zur Herstellung von Haarwässern zu kaufen. Seine Frau führte das Geschäft fort.

LO•Frohnbachstraße 54• fon 03722.959 72

Impressionen vom Umbau

Damit die neue Einrichtung Platz hat, musste eine Betonwand weichen und Leitungen neu verlegt werden. Während des 4-wöchigen Umbaus wurde immer in einem der drei Salonteile gearbeitet. Großen Dank nochmals an unsere Kunden für Ihr Verständnis.

Mehr auf unserer Interetpräsenz

© Abschnitt B 2020

Streifzug durch unsere über 85-jährige

Firmengeschichte

Abschnitt B

Es sollte etwas zeitgemäßer werden. Irgendwie sollte es ein Name sein, der mehr zum Friseur paßt. Dann unser Mitarbeiter- Brainstorming. So etwa wie "Haare - Der Friseur" oder " Hairhunter", nein lieber in Deutsch "Haarjager". Zu gefährlich, wir wollten unseren Kunden wenigstens einen Teil Ihrer Haare mit nach Hause geben. Und immer wieder Abschnitt B. Dann die Idee - seit vielen Jahren haben wir schon die Internetdomain www.abschnitt-b.de. Ja gut, dann erst recht “Abschnitt B”.

Chronik

LO•Frohnbachstraße 54• 03722.959 72

Friseur Team Bula